PASTA UND BASTA: Ein schnelles Essen

Nudeln mit Lauch-Speck-Sauce

0009a

In meinen Kühlschrank befinden sich meist Speckwürfel, Sauerrahm, Creme fraiche und Joghurt. Lauch in Ringe geschnitten habe ich im Gefrierschrank und Nudeln im Vorrat. Daraus lässt sich ganz schnell Pasta zubereiten. Nudeln nehme ich die Sorte, die zur Verfügung steht. Fussili finde ich am besten, aber auch Spaghetti, Bavette, Penne, kurze Maccaroni eignen sich gut.

Zutaten für 2 Portionen:
250 g Nudeln
100 g Speckwürfel
2 Stangen Lauch (der weiße und hellgrüne Teil)
1 Becher Sauerrahm
1 EL gehackte Petersilie
Salz
frisch gemahlenen schwarzen Pfeffer

Zubereitung:
Die Nudeln in reichlich Salzwasser bissfest kochen. In der Zwischenzeit vom Lauch die dunkelgrünen Teile (und für eine Suppenbrühe verwenden) den Strunk abschneiden.Die Stangen gut waschen, halbieren und in Ringe schneiden. Die Speckwürfel in einer heißen Pfanne langsam anbraten, sie sollen nicht zu knusprig werden. Dann die Lauchringe dazugeben und weich dünsten, Petersilie unterrühren. Den Sauerrahm untermengen und heiß werden lassen, nicht auf kochen, da der Rahm sonst ausflockt. Das tut dem Geschmack keinen Abbruch, sieht aber nicht schön aus. Etwas Salzen (das Salz in den Speckwürfeln nicht vergessen) und pfeffern. Die Nudeln abseihen und unter die Sauce mischen.

0008a

Mir schmeckt die Sauce mit Sauerrahm am besten. Ich verwende aber auch Creme fraiche, manchmal mische ich, auch mal Sauerrahm oder Creme fraiche mit Joghurt. Aber nicht zu viel Joghurt, die Sauce schmeckt dann zu säuerlich.

Die Idee zu dem Rezept habe ich vor Jahren aus einer Zeitschrift, aber ich weiß leider nicht mehr aus welcher.

Lasst es Euch schmecken!

Advertisements

2 Gedanken zu “PASTA UND BASTA: Ein schnelles Essen

Ich feue mich auf deinen Kommentar. Dieses Formular speichert Ihren Namen, Ihre Email Adresse sowie den Inhalt, damit wir die Kommentare auf unsere Seite auswerten können. Weitere Hinweise zur Verarbeitung Ihrer Angaben und Widerspruchsrechte finden sich auf unserer Seite der Datenschutzerklärung. Bitte beachte, mit dem Absenden deines Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung und Bearbeitung deiner Daten durch diese Webseite einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.