SCHÖNE TELLER: FEINES ESSEN

0001

Zur Zeit ist in München auf der Theresienwiese das 50. Frühlingsfest http://www.fruehlingsfest-muenchen.de/. Am ersten Wochenende findet dann auch immer ein großer Flohmarkt statt. Ich war schon lange nicht mehr auf einen Flohmarkt, das Handeln liegt mir nicht. …Diesmal wollte ich aber schauen ob ich Teller, Geschirr, oder Besteck finde, dass ich für meine Fotos verwenden kann. Beim Eingang hatte ich Teller gesehen, die mir gefallen haben, wollte sie aber nicht gleich kaufen – vielleicht kommt ja noch was besseres, schöneres….

Es wurde immer heißer und ich immer müder und durstiger, was besseres, schöneres fand ich auch nicht. Also zurück zum Eingang – die Verkäufer waren noch da und die Teller auch. Unter dem Baldachin sah das Goldmuster erst grün aus – und grün ist nicht meine Farbe. Schnell in der Sonne geschaut, das Gold ist Gold, nach dem Preis gefragt, Preis ok – einen tiefen und einen flachen Teller genommen – einpacken lassen, bezahlt und ab nach Hause. Ja, und zu Hause habe ich erst gesehen, wie schön dieses feine Muster ist. Schade, verpasste Gelegenheit – es wären noch genug Teller da gewesen …..

Schönes Geschirr verlangt nach einem feinen Essen und Spargel ist dafür gerade richtig.
00020003

Spargelsuppe

Zutaten:
500 g weißer Spargel
Salz
Pfeffer
etwas Zucker
Butter
etwas körnige Gemüsebrühe
½ Becher Schlagsahne
einige Blätter Bärlauch in feine Streifen geschnitten

Zubereitung:
Enden abschneiden Spargel schälen und mit Wasser Salz, Pfeffer, Zucker, Butter und Gemüsebrühe kochen lassen. Ich habe die Stangen extra gekocht (mit Wasser Salz, Pfeffer, Zucker und Butter). Den Spargelsud abseihen, die Stangen herausnehmen und die Flüssigkeit in einen Topf mit der Schlagsahne vermengen Die Stangen in kleinere Stücke schneiden, Suppe abschmecken, mit Bärlauch bestreuen und servieren.

00040005

Ja, und wenn schon Spargel, dann auch noch grünen….

0006

Grüner Spargel mit Bärlauch, Sauerampfer und Petersilerdäpfel

Zutaten:
500 g Erdäpfel (Kartoffel)
Butter
Salz
Petersilie

1 Bund grüner Spargel
Salz,
Pfeffer

je eine Handvoll Bärlauchblätter
und Sauerampfer
Olivenöl
Butter
Salz
Pfeffer

Zubereitung:
Ich koche die Erdäpfel immer im Schnellkochtopf. Mir schmecken sie so am besten. Je nach Größe etwa 10 bis 15 Minuten – sobald das Ventil ganz aus den Deckel hervorschaut und dann lasse ich sie noch solange, bis das Ventil wieder abgesunken ist. Dann kalt abschrecken und schälen. Ich lasse bereits während ich die Kartoffel schäle die Butter zusammen mit der Petersilie und dem Salz zerlaufen. Die Erdäpfel dann darin wenden und heiß werden lassen.

Der grüne Spargel braucht nicht geschält zu werden, nur die Enden abbrechen und kurz waschen. Mit Salz und Pfeffer bissfest garen, herausnehmen und abtropfen lassen. Ich mag Spargel ja nicht so knackig, deshalb lasse ich ihn gerne etwas länger garen.

Die Bärlauch- und Sauerampferblätter waschen, trocken schütteln, die groben Stiele entfernen und in feine Scheiben schneiden. Öl und Butter heiß werden lassen, die Blätter darin dünsten, bis fast keine Flüssigkeit mehr vorhanden ist, salzen und pfeffern.

Den Spargel anrichten, die Blättermischung darüber geben und mit den Kartoffeln servieren.

00070008

Ihr seht schon – als Österreicherin in Bayern verwende ich sowohl österreichische Bezeichnungen (wie Erdäpfel) als auch deutsche (wie Schlagsahne) und das gerne auch kunterbunt durcheinander.

0009-liche Grüße und eine stressfreie Woche.

Advertisements

Ich feue mich auf deinen Kommentar. Dieses Formular speichert Ihren Namen, Ihre Email Adresse sowie den Inhalt, damit wir die Kommentare auf unsere Seite auswerten können. Weitere Hinweise zur Verarbeitung Ihrer Angaben und Widerspruchsrechte finden sich auf unserer Seite der Datenschutzerklärung. Bitte beachte, mit dem Absenden deines Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung und Bearbeitung deiner Daten durch diese Webseite einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.